Mel’s Randnotizen: Freitag, 2. September 2011

Flug: unspektakulär, aber dank Colin’s Buchung von „Economy Plus“ zum Glück ein bisschen mehr Platz für die Beine – mein immer noch leicht angeschlagenes Knie dankt es.

Mietwagen: Die Dame von der Mietwagenfirma war gut im Verkaufen und hat uns ein Upgrade auf ein SUV (wie unseren Nissan, nur bisschen größer und schicker) aufgeschwatzt. Dank phänomenal guter Firmenrate kein großer Eingriff in die Reisekasse, aber ein definitives Plus im Bereich Reisekomfort und Coolness.

Hotel: auch gut – aber eigentlich ist das egal… 6 Std. Zeitunterschied und 9 Std. Flug stecke ich nicht so einfach weg und solange es ein sauberes, halbwegs bequemes Bett gibt, ist mir jetzt fast alles gleich.

Comments are closed.